Was ist Heilung und wie kann sie zustande kommen?

Von der klassischen Physik bis zur Quantenphysik, von uralter Zeit bis heute, selbst von der Frühzeit der Ägyptischen Kultur bis heute, hat sich unsere Welt nicht verändert.

Uns muss klar sein, was unsere Welt ist. Sie ist unverändert. Seit Tausenden von Jahren gibt es Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Lediglich unsere Lebensweise hat sich verändert.

Unsere Existenz und Lebensgestaltung reicht immer vom Sichtbaren bis zum Unsichtbaren. Alles, was mit dem Sichtbaren in unserer Welt zu tun hat, nehmen wir wahr und haben es ohnehin klar vor Augen. Das ist uns bekannt.

In dieser Phase unserer Geschichte gewinnt die künstliche Intelligenz an Bedeutung. Sie ist eine Entwicklung im Bereich des Sichtbaren. Wo wir auch hinsehen, Computer und Roboter sind allgegenwärtig und nehmen mehr und mehr Raum ein.

Was heißt das?

Die Präsenz von Maschinen wird im Sichtbaren stärker werden und man kann beobachten, dass sie in diesem Bereich dem Menschen überlegen sein werden. Die Maschine sieht langsam mehr als der Mensch, sie arbeitet genauer, schneller und besser. Die künstliche Intelligenz kann jedoch keine Heilung für einen Menschen bringen – wenn sie auch die Probleme aufzeigen kann. Heilung kann und muss durch den Menschen kommen. Wir müssen etwas verändern, damit Heilung entstehen kann. 

Alles, auch Krankheit, hat immer mit Beidem zu tun: mit dem Sichtbaren und dem Unsichtbaren. Die Symptome einer Krankheit zeigen sich im Sichtbaren, ihre Ursachen aber liegen im Unsichtbaren. Die Diagnose im Sichtbaren kann in Zukunft die künstliche Intelligenz besser vornehmen als der Mensch. Im Unsichtbaren können die Ursachen verändert werden. Die Möglichkeiten, etwas im Unsichtbaren zu verändern, hat nur der Mensch. Er kann ein Gefühl für das Unsichtbare entwickeln. 

Wenn wir das Sichtbare und Unsichtbare verstanden haben, dann haben wir verstanden, dass die Heilung vom Unsichtbaren kommt.

Alle Veränderung und Heilung geschieht, wenn man vom Sichtbaren zum Unsichtbaren geht. Unsere Übungen helfen zum Unsichtbaren zu kommen und dort etwas zu verändern. Solange das Unsichtbare nicht verändert wird, gibt es keine wirkliche Heilung im Sichtbaren.

Wir trainieren es, uns mit dem Unsichtbaren zu verbinden. Das machen wir für unsere Zukunft.

Gerade wenn wir die deutsch-chinesische Übung machen, kommen neue Erfahrungen mit dem Unsichtbaren. Gerade, wenn beide Völker zusammen üben, können wir ein besseres Gefühl für die Möglichkeiten von Heilung entwickeln. Diese gemeinsame Übung ist so kostbar. Denn es gibt von beiden Seiten Informationen, nicht nur von einer. Gerade das, was wir vom Unsichtbaren lernen, ist wichtig für unser Leben.

Der Wert des Sichtbaren ist schon vollständig bestimmt. Doch der Wert des Unsichtbaren ist unvorstellbar. 

tripadvisor flickr americanexpress bandcamp basecamp behance bigcartel bitbucket blogger codepen compropago digg dribbble dropbox ello etsy eventbrite evernote facebook feedly github gitlab goodreads googleplus instagram kickstarter lastfm line linkedin mailchimp mastercard medium meetup messenger mixcloud paypal periscope pinterest quora reddit rss runkeeper shopify signal sinaweibo skype slack snapchat soundcloud sourceforge spotify stackoverflow stripe stumbleupon trello tumblr twitch twitter uber vimeo vine visa vsco wechat whatsapp wheniwork wordpress xero xing yelp youtube zerply zillow px aboutme airbnb amazon pencil envelope bubble magnifier cross menu arrow-up arrow-down arrow-left arrow-right envelope-o caret-down caret-up caret-left caret-right